19:40 24 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Libysche Rebellen melden Einnahme von Gaddafis Heimatort

    Militär
    Zum Kurzlink
    Nationaler Übergangsrat Libyens findet international Anerkennung (108)
    0 4 0 0

    Die Truppen des Nationalen Übergangsrates Libyens (NTC) haben die Stadt Bani Walid, eine der letzten Bastionen des Gaddafi-Regimes 170 Kilometer südöstlich von Tripolis, voll und ganz unter ihre Kontrolle gebracht, meldet AFP am Montag unter Berufung auf Seif al-Lasi, einen Brigadenkommandeur der NTC-Truppen.

    Die Truppen des Nationalen Übergangsrates Libyens (NTC) haben die Stadt Bani Walid, eine der letzten Bastionen des Gaddafi-Regimes 170 Kilometer südöstlich von Tripolis, voll und ganz unter ihre Kontrolle gebracht, meldet AFP am Montag unter Berufung auf Seif al-Lasi, einen Brigadenkommandeur der NTC-Truppen.

    „Die Stadt Bani Walid ist befreit und die ost-, süd- und westwärts führenden Straßen nach Sirt, Sabha beziehungsweise nach Tripolis sind nun offen“, so Al-Lasi.

    Erbitterte Kämpfe werden derzeit um die Küstenstadt Sirt, die „enge Heimat“ des ehemaligen Jamaheriya-Chefs Muammar al-Gaddafi, geführt.In Libyen hatten Mitte Februar Massendemonstrationen gegen das Regime von Gaddafi begonnen, die in eine bewaffnete Konfrontation mit den Regierungskräften ausarteten. Die Regimegegner haben in den vergangenen sechs Monaten fast das gesamte Territorium Libyens unter ihre Kontrolle gebracht. Ende August wurde auch die libysche Hauptstadt Tripolis von den Oppositionskräften eingenommen.

    Über den Aufenthaltsort von Gaddafi liegen keine genauen Informationen vor.

    Themen:
    Nationaler Übergangsrat Libyens findet international Anerkennung (108)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren