14:55 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Russlands Luftwaffe veranstaltet Großmanöver mit Langstreckenbombern

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 21

    Die russische Luftwaffe hat im Fernen Osten eine Großübung begonnen: Rund 15 strategische Bomber vom Typ Tu-22M3 und Tu-95MS trainieren Überraschungsmanöver und Bombenangriffe.

    Die russische Luftwaffe hat im Fernen Osten eine Großübung begonnen: Rund 15 strategische Bomber vom Typ Tu-22M3 und Tu-95MS trainieren Überraschungsmanöver und Bombenangriffe.

    Wie Militärsprecher Wladimir Drik am Mittwoch RIA Novosti mitteilte, hatte die Übung am Dienstag begonnen und geht am Freitag zu Ende. Die Kampfjets werden unter anderem Überraschungsmanöver, Patrouillenflüge über dem Pazifik sowie Bombenangriffe auf dem Schießplatz Nagotaj im Gebiet Amur üben.

    Anfang September hatte sich Japan besorgt über Patrouillenflüge russischer Bomber über dem Pazifik geäußert. Der russische Generalstabschef Nikolai Makarow sagte daraufhin, Russland werde auf die Bomberflüge nicht verzichten. Dabei betonte er, die russische Luftwaffe halte sich strikt an das internationale Recht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren