02:00 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Afghanische Sicherheitskräfte werden ohne Nato mit ihren Aufgaben nicht fertig

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 3 0 0

    In allen sieben Regionen Afghanistans, in denen die Verantwortung für die Sicherheit von den Nato-Truppen an die afghanische Armee und die Polizei übertragen worden war, hat sich die Situation mit der Sicherheit laut einer Senatskommission verschlechtert.

    In allen sieben Regionen Afghanistans, in denen die Verantwortung für die Sicherheit von den Nato-Truppen an die afghanische Armee und die Polizei übertragen worden war, hat sich die Situation mit der Sicherheit laut einer Senatskommission verschlechtert.

    Wie die Vorsitzende der Kommission für Sicherheit in Afghanistan im Oberhaus des afghanischen Parlaments (Meshrano Jirga), Bibi Ruhgol Niksad, am Montag in einer Kommissionssitzung mitteilte, haben die Kommissionsmitglieder alle sieben Regionen - die Provinzen Kabul (außer den Kreis Sorubi), Panjshir und Bamian sowie die Städte Mehtar Lam, Lashkar Gah, Herat und Mazar-i-Sharif - besucht, die nun von afghanischen Sicherheitskräften kontrolliert werden, und festgestellt, dass sich die Situation in diesen Gebieten nur noch verschlechtert.

    Am Montag besuchte die Senatskommission die Provinz Bamian, wo sie sich mit dem Vizegouverneur und dem Kommando der Sicherheitstruppen der Polizei traf. Bei diesem Treffen sagte der stellvertretende Kommissionschef, Ali Akbar Dschamschidi, dass die Regierungssprecher, die früher versichert hatten, dass die afghanischen Sicherheitskräfte imstande seien, die Ruhe und den Frieden für die Einwohner dieser Regionen zu gewährleisten, mit ihren Aufgaben nicht fertig geworden sind. Auch die Einwohner dieser Gebiete beklagen sich über die auffallende Verschlechterung der Sicherheit.

    Wenn das so weiter geht, werden nach Dschamschidis Worten die Pläne für die Überantwortung der Sicherheitsaufgaben an die afghanischen Strukturen scheitern und der Übergang zur zweiten Etappe unmöglich sein.

    Das Kommando der ISAF-Truppen plante, den Prozess der Überantwortung der Sicherheit an die afghanische Seite bis Ende 2014 abzuschließen. Erst danach können die ausländischen Truppen aus Afghanistan abgezogen werden.

    Die Kommissionsmitglieder werden ihren Bericht über die Situation in diesen afghanischen Regionen dem Oberhaus des afghanischen Parlaments sowie dem afghanischen Präsidenten zur Diskussion vorlegen, teilte Kommissionschefin Niksad mit.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren