06:52 25 November 2017
SNA Radio
    Militär

    State Department: USA haben mehr strategische Atomwaffen als Russland

    Militär
    Zum Kurzlink
    START-Vertrag (287)
    0 901

    Die USA haben mehr strategische Atomwaffen als Russland, die unter den START-Nachfolgevertrag fallen.

    Die USA haben mehr strategische Atomwaffen als Russland, die unter den START-Nachfolgevertrag fallen.

    Das teilte das US-Außenministerium am Dienstag in Washington mit. "Die USA haben 822 boden- und seegestützte ballistische Raketen bzw. schwere Bombenflugzeuge und Russland 516. Die amerikanischen Raketen und Flugzeuge tragen 1790 Gefechtsköpfe und die russischen 1566." Zudem verfügten die USA noch über eine Reserve von 1043 einsatzbereiten Startrampen für boden-, see- und luftgestützte Raketen, während Russland 871 derartige Anlagen habe, hieß es.

    Der am 5. Februar 2011 in Kraft getretene START-Nachfolgevertrag über den Abbau der strategischen Offensivpotentiale Russlands und der USA verpflichtet beide Länder, ihre stationierten bzw. nicht stationierten strategischen Offensivrüstungen um konkret vereinbarte Mengen zu reduzieren. Informationen über den momentanen Stand auf beiden Seiten werden seit dem 6. April alle sechs Monate ausgetauscht.

    Themen:
    START-Vertrag (287)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren