19:26 23 August 2017
SNA Radio
    Tu-95MS

    General: Russische Bomber-Piloten halten mit US-Kollegen mit

    © Sputnik/ Anton Denisov
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1001

    Die Piloten der russischen Langstreckenbomber sind laut dem Chef der Fernfliegerkräfte, Anatoli Schicharew, nicht schlechter als ihre US-Kollegen ausgebildet.

    Die Piloten der russischen Langstreckenbomber sind laut dem Chef der Fernfliegerkräfte, Anatoli Schicharew, nicht schlechter als ihre US-Kollegen ausgebildet.

    „Nur Russland und die USA besitzen eine strategische Luftwaffe. Wie wir sind auch die Amerikaner mit noch vor Jahrzehnten gebauten Flugzeugen bewaffnet, die jetzt modernisiert werden“, sagte Schicharew am Dienstag. Beide Staaten verfügen ihm zufolge über ähnlich große Flugzeugparks. Anders als Russland schicke das US-Militär jedoch seine Langstreckenflugzeuge auf keine Patrouillen. „Doch ebenso wie wir fliegen sie über Gelände ohne Orientierungspunkte und betanken in der Luft.“
     
    Dem General zufolge haben russische Langstreckenbomber im ausgehenden Jahr 50 Flüge über dem Pazifik, dem Atlantik und dem Nordpolarmeer unternommen. Jeder Pilot habe 2011 im Schnitt 120 Stunden in der Luft verbracht. „Das ist zehnmal mehr als in den 1990er Jahren."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren