10:59 24 Februar 2020
SNA Radio
    Militär

    US-Kongress billigt Zusatzfinanzierung für effektivere Bunkerbrecher-Bombe

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 00
    Abonnieren

    Der US-Kongress will bei der Modernisierung der stärksten Bunkerbrecher-Bombe im US-Arsenal nicht geizen und hat in eine zusätzliche Finanzierung der Arbeiten an der GBU-57 MOP (Massive Ordnance Penetrator) mit 82 Millionen USD eingewilligt.

    Der US-Kongress will bei der Modernisierung der stärksten Bunkerbrecher-Bombe im US-Arsenal nicht geizen und hat in eine zusätzliche Finanzierung der Arbeiten an der GBU-57 MOP (Massive Ordnance Penetrator) mit 82 Millionen USD eingewilligt.

    Dies teilte die Agentur Bloomberg am Samstag unter Verweis auf die Pentagon-Sprecherin Elisabeth Robbins mit. „Das war eine dringende Bitte (des Pentagon)“, so Robbins.

    Wie die Experten äußern, könnte die Verbesserung der GBU-57 gleich nach deren Indienststellung notwendig geworden sein, nachdem der Iran seine Pläne zur Urananreicherung in dem unterirdischen Werk Fordu bei der Stadt Qom bekannt gegeben hatte.

    Die GBU-57-Bombe, deren Gewicht 13,6 Tonnen beträgt, kann von den strategischen Bombern B-52 und B-2 getragen werden.

    Nach Informationen aus offenen Quellen kann die Durchschlagskraft der MOP bei leichtem Stahlbeton bis zu 60 Meter und bis zu 40 Meter in moderatem Felsgestein betragen. Nach Angaben der US-Experten können jedoch die iranischen unterirdischen Atomobjekte bis zu 80 Meter tief liegen.

    Die Entwicklung von 20 Bomben vom Typ MOP, die von Boeing hergestellt worden waren, hatte das Pentagon bereits rund 330 Millionen USD gekostet. Die Pentagon-Sprecher behaupten indes, die Entwicklungen von MOP seien kein Signal an irgendein Land.

    Die USA und eine Reihe anderer Länder beschuldigen den Iran, Atomwaffen unter dem Deckmantel der friedlichen Atomnutzung zu entwickeln. Um den Iran zu einem Verzicht auf die Entwicklung von Atomwaffen zu bewegen, haben sie eine ganze Reihe von strengen Sanktionen gegen das Land beschlossen. Der Iran beteuert dagegen, dass sein Atomprogramm ausschließlich dazu diene, den Strombedarf des Landes zu decken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russen wollen Trumps Wiederwahl? US-Geheimdienstmitarbeiterin führte Abgeordnete in die Irre – CNN
    Massenschlägerei in Köln – Polizei schreitet mit Großaufgebot ein
    „Flat Earther" Mike Hughes stirbt in selbstgebauter Rakete – Video
    Kaum Schutzmasken in deutschen Apotheken auf Lager – Mediziner warnen vor Panik