06:28 23 August 2017
SNA Radio
    Atomkraftwerk in Bushehr

    Luftabwehr-Manöver: Iran übt Schutz von Atomanlagen

    © Sputnik/ Andrei Reznitschenko
    Militär
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 5 0 0

    Das iranische Militär hat am Montag eine Luftabwehr-Übung gestartet. Bei dem viertägigen Manöver, das im Süden des Landes stattfindet, soll vor allem die Abwehr von möglichen Angriffen auf die iranischen Atomanlagen trainiert werden.

    Das iranische Militär hat am Montag eine Luftabwehr-Übung gestartet. Bei dem viertägigen Manöver, das im Süden des Landes stattfindet, soll vor allem die Abwehr von möglichen Angriffen auf die iranischen Atomanlagen trainiert werden.

    Dies meldete die Agentur AFP unter Berufung auf iranische Medien. Das iranische Militär kündigte den Einsatz von Raketen, Radaren und Flugzeugen an.

    Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft in dem Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. US-Präsident Barack Obama sagte im Januar, die Vereinigten Staaten seien fest entschlossen, mit allen verfügbaren Mitteln zu verhindern, dass der Iran in den Besitz von Atomwaffen komme. Die USA haben bereits mehrere Flugzeugträgerverbände in den Golf geschickt.

    Der israelische Präsident Shimon Peres hatte Anfang November gesagt, der Iran stehe kurz davor, eigene Atomwaffen zu bauen. Einen Angriff Israels und anderer Länder gegen den Mullah-Staat hatte Peres als wahrscheinlicher als eine diplomatische Lösung bezeichnet. Laut israelischen Medienberichten hatte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im israelischen Kabinett für einen Angriff auf den Iran geworben.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren