17:47 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische U-Boot-Abwehrflugzeuge über Japanischem Meer

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    Russische Il-38-U-Boot-Abwehrflugzeuge der Pazifikflotte haben im Rahmen einer Übung Flüge im Raum des Japanischen Meer absolviert, teilte der Flottensprecher, Kapitän zur See Roman Martow, RIA Novosti am Mittwoch mit.

    Russische Il-38-U-Boot-Abwehrflugzeuge der Pazifikflotte haben im Rahmen einer Übung Flüge im Raum des Japanischen Meer absolviert, teilte der Flottensprecher, Kapitän zur See Roman Martow, RIA Novosti am Mittwoch mit.

    „Im Rahmen einer Flottenübung befinden sich derzeit große U-Boot-Abwehrschiffe der Pazifikflotte und U-Boote auf See. Flüge absolvieren U-Boot-Abwehrflugzeuge Il-38, darunter in den Raum des Japanischen Meers, das die Verantwortungszone der Flotte ist“, kommentierte Martow eine Erklärung des japanischen Verteidigungsministeriums zu den Flügen von russischen Il-38-Flugzeugen über dem Zerstörer „Meko“, der im Japanischen Meer in Bereitschaft steht, um bei Bedarf die nordkoreanische Rakete, deren Start vorbereitet wird, abzuschießen.

    Dem russischen Flottensprecher zufolge dienen die Il-38-Flüge der Suche nach U-Booten und erfolgen unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, darunter in Bezug auf die Schiffe ausländischer Staaten, insbesondere die maritimen Selbstverteidigungskräfte Japans.

    Japanische Medien spekulierten, dass die zwei Il-38, die über dem südwestlichen Teil der größten japanischen Insel Honshu gesehen worden waren, Informationen über das Raketenabwehrsystem „Aegis“ gewinnen und die Bewegung von Schiffen der maritimen Selbstverteidigungskräfte verfolgen sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren