15:25 22 Februar 2018
SNA Radio
    Militär

    Bulawa-Start 2012 von Atom-U-Boot „Alexander Newski“ geplant

    Militär
    Zum Kurzlink
    Bulawa: Chronik der Teststarts (115)
    0 20

    Die ballistische Interkontinentalrakete Bulawa wird im laufenden Jahr nicht vom Atom-U-Boot „Juri Dolgoruki“ (Projekt 955 Borej) gestartet. Geplant ist ein Start vom typengleichen U-Boot „Alexander Newski“, teilte der russische Vizeverteidigungsminister Alexander Suchorukow Journalisten am Mittwoch mit.

    Die ballistische Interkontinentalrakete Bulawa wird im laufenden Jahr nicht vom Atom-U-Boot „Juri Dolgoruki“ (Projekt 955 Borej) gestartet. Geplant ist ein Start vom typengleichen U-Boot „Alexander Newski“, teilte der russische Vizeverteidigungsminister Alexander Suchorukow Journalisten am Mittwoch mit. 

    So kommentierte er die Meldungen einiger Medien darüber, dass die Aufnahme des Atom-U-Bootes „Juri Dolgoruki“ in die Bewaffnung erst nach dem Start einer Bulawa-Rakete vom Bord dieses U-Bootes stattfinden wird.

    Er hob hervor, dass die Aufnahme des Raketensystems Bulawa samt dem Atom-U-Boot „Juri Dolgoruki“ in den Bestand der Kriegsmarine nach der Unterzeichnung eines entsprechenden Übernahmeprotokolls durch eine staatliche Kommission möglich ist.

    Zuvor hatte der damalige Flottenchef, Admiral Wladimir Wyssozki, RIA Novosti mitgeteilt, dass im Falle eines positiven Ergebnisses des Bulawa-Starts vom Bord der „Alexander Newski“ dieses Atom-U-Boot 2012 auch in die Bewaffnung aufgenommen werden kann.

    Themen:
    Bulawa: Chronik der Teststarts (115)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren