00:20 26 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland testet Mini-Drohne

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Das russische Militär hat am Mittwoch mit dem Test einer Mini-Aufklärungsdrohne begonnen. Das Fluggerät „Iskatel BLA T-4“ ist so klein, dass Soldaten es im Kampf mittragen können.

    Das russische Militär hat am Mittwoch mit dem Test einer Mini-Aufklärungsdrohne begonnen. Das Fluggerät „Iskatel BLA T-4“ ist so klein, dass Soldaten es im Kampf mittragen können.

    Bei der Erprobung in einer Luftlandedivision bei Tula soll die Drohne aus Produktion des A. S. Popow-Radiowerks Omsk mehrere Flüge absolvieren. Zudem werden die Soldaten das Gerät tragen, um das optimale Behältnis zum Transportieren zu bestimmen, teilte Alexej Topechin vom Omsker Radiowerk mit.

    Nach seinen Worten ist die „Iskatel BLA T-4“ die einzige tragbare Drohne aus russischer Produktion, die die Luftlandesoldaten bei Aufklärungsmissionen mitnehmen und selbst im Gebirge mittragen können. Das unbemannte Aufklärungsflugzeug wiege 1,3 Kilo und könne „von Hand“ gestartet werden. Die Drohne kann auf 4000 Meter steigen und 40 Minuten in der Luft bleiben, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren