Widgets Magazine
23:28 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Militär

    Brasilien am Kauf von russischen Luftabwehrmitteln interessiert

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 02
    Abonnieren

    Das brasilianische Verteidigungsministerium hat die Absicht, mit Russlands Führung den Erwerb von Luftabwehrmitteln aus russischer Produktion zu behandeln, wie General Jose Carlos De Nardi, Chef des Vereinigten Generalstabes der brasilianischen Streitkräfte, mitteilt.

    Das brasilianische Verteidigungsministerium hat die Absicht, mit Russlands Führung den Erwerb von Luftabwehrmitteln aus russischer Produktion zu behandeln, wie General Jose Carlos De Nardi, Chef des Vereinigten Generalstabes der brasilianischen Streitkräfte, mitteilt.

    „Wir sind am Erwerb von drei Batterien der Fla-Raketen-Kanonensysteme Panzir S-1 und von zwei Batterien der tragbaren Fla-Raketensysteme Igla interessiert“, so der General.

    Seinen Worten nach ist geplant, den Kauf dieser Systeme mit dem russischen Premierminister Dmitri Medwedew zu besprechen, dessen Brasilien-Besuch für Ende Februar vorgesehen ist.

    De Nardi zufolge kann ein brasilianisch-russischer Vertrag auch den Bau einer Fabrik und die Übergabe von Technologien für die Produktion von Panzir- und Igla-Systemen in Brasilien einschließen.

    Wie zuvor mitgeteilt worden war, sieht der Plan des brasilianischen Verteidigungsministeriums für die Umrüstung von Armee, Luftwaffe und Flotte im Falle des Erwerbs von Waffen und Technik im Ausland eine verbindliche Übergabe von Technologien mit der Möglichkeit der Lizenzproduktion und der technischen Wartung auf dem Territorium Brasiliens vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren