16:04 17 Januar 2018
SNA Radio
    Militär

    OVKS-Generalsekretär: Keine Perspektiven auf Verbesserung in Afghanistan

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 0 0

    Afghanistan ist laut Nikolai Bordjuscha, dem Generalsekretär der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS), nach wie vor eine Quelle der Verbreitung der Ideen des islamischen Fundamentalismus. Es gebe dort keine Perspektiven auf eine Verbesserung der Situation.

    Afghanistan ist laut Nikolai Bordjuscha, dem Generalsekretär der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS), nach wie vor eine Quelle der Verbreitung der Ideen des islamischen Fundamentalismus. Es gebe dort keine Perspektiven auf eine Verbesserung der Situation.

    „Die Situation in Afghanistan lasst sich heute ausschließlich als negativ bezeichnen. Vorläufig sehen wir keine Tendenzen zu ihrer Verbesserung. Es gibt mehrere Varianten der Entwicklung in Afghanistan. Es gibt eine Variante des Machtantritts der Taliban. Es gibt eine Variante der Übergangsregierung. Es gibt auch weitere Varianten. Aber die Tatsache bleibt: In der nächsten Zeit erwarten wir dort keine Verbesserung“, sagte Bordjuscha in seiner Vorlesung über die Sicherheit in Zentralasien in der russischen Botschaft in London.

    Seinen Worten nach sind sich die OVKS-Mitgliedsländer darüber im Klaren, dass sich die Situation an der Grenze nach dem Abzug des internationalen Truppenkontingents aus Afghanistan gegen Ende 2014 zuspitzen würde. Dies würde zusätzliche Gefahren für die Situation in den OVKS-Ländern selbst schaffen.

    Deshalb hätten die Präsidenten der OVKS-Länder einen Komplex von Maßnahmen gebilligt, die es ermöglichen würden, eine negative Entwicklung in den Mitgliedsländern unter Berücksichtigung des afghanischen Faktors zu vermeiden.

    Die Organisation denke nach wie vor der politischen Zusammenarbeit eine Schlüsselrolle zu und halte eine Verstärkung des militärischen Potentials für eine äußerste Maßnahme.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren