Radio
    Militär

    Russische Flotte bekommt 24 U-Boote und 54 Überwasserschiffe

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10 0 0

    Die russischen Seestreitkräfte werden bis Ende 2020 laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu 24 U-Boote und 54 Überwasserschiffe bekommen.

    Die russischen Seestreitkräfte werden bis Ende 2020 laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu 24 U-Boote und 54 Überwasserschiffe bekommen.

    „Im Ergebnis der Umsetzung des staatlichen Rüstungsprogramms soll die Flotte bis 2020 acht U-Raketenkreuzer, 16 Mehrzweck-U-Boote und 54 Überwasserkampfschiffe unterschiedlicher Klasse bekommen“, so Schoigu während einer Konferenzschaltung am Montag.

    Seinen Worten nach ist eine Erneuerung des Schiffsbestandes die wichtigste Komponente der Entwicklung der Kriegsmarine.

    „Ohne die Aufrechterhaltung des erforderlichen Niveaus der technischen Bereitschaft der Flotte ist es jedoch unmöglich, ihr Kampfpotential beizubehalten“, sagte der Minister.

    Er wies darauf hin, dass die technische Wartung von Schiffen seit 2011 im Rahmen eines dreijährigen Vertrages mit der vereinigten Schiffbaukorporation erfolge.

    Im Dezember solle ein neuer Vertrag geschlossen werden, führte Schoigu aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren