00:30 26 September 2016
Radio
Militär

Damaskus: Rebellen setzen C-Waffen ein - 15 Menschen getötet

Militär
Zum Kurzlink
C-Waffen in Syrien (596)
01800

Die bewaffnete Opposition hat laut den syrischen Behörden in der Provinz Aleppo chemische Waffen eingesetzt, wodurch 15 Menschen ums Leben gekommen sind, wie die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA meldet.

Die bewaffnete Opposition hat laut den syrischen Behörden in der Provinz Aleppo chemische Waffen eingesetzt, wodurch 15 Menschen ums Leben gekommen sind, wie die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA meldet.

„Terroristen feuerten in der Provinz Aleppo eine Rakete mit einem chemischen Kampfstoff ab, wodurch 15 Menschen, hauptsächlich Zivilisten, getötet wurden“, heißt es in einer Erklärung der Agentur, die auch über eine große Zahl von Verletzten informiert.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hatte in der 49. Münchener Sicherheitskonferenz Anfang Februar eingeschätzt, dass die syrische Regierung vorläufig die Situation mit den Chemiewaffen kontrolliere.

Lawrow hob damals hervor, dass es eine äußerst ernsthafte Bedrohung für die Region bedeuten würde, wenn die Rebellen in Besitz solcher Waffen kämen.

Themen:
C-Waffen in Syrien (596)
Top-Themen