20:52 06 April 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 90
    Abonnieren

    Die russische Kriegsmarine verstärkt ihre Präsenz am Kaspischen Meer: Noch in diesem Jahr soll die dortige Flottille Raketenschiffe, Landungsboote und Schlepper bekommen.

    Die russische Kriegsmarine verstärkt ihre Präsenz am Kaspischen Meer: Noch in diesem Jahr soll die dortige Flottille Raketenschiffe, Landungsboote und Schlepper bekommen.

    2013 werden die Raketenschiffe „Uglitsch“ und „Grad Swijasch“ sowie das Mehrzweck-Schnellboot Gratschonok, aber auch mehrere Landungsboote der Serna-Klasse und drei Schleppschiffe bei der Kaspischen Flottille den Dienst antreten, teilte das Presseamt des Militärbezirks Süd am Donnerstag mit.  

    Die Raketenschiffe „Uglitsch“ und „Grad Swijasch“ (Projekt 21631 Bujan-M) haben eine Wasserverdrängung von jeweils 949 Tonnen und sind mit modernen Artilleriekanonen, Raketen und Anti-Sabotage-Waffen ausgestattet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Beendet Putin mit Angebot an USA und Saudi-Arabien Öl-Preis-Krieg? – Experte
    USA auf Beutezug: Dem Piraten fehlt die Maske
    „Tödliche Konsequenzen“ – Gysi kritisiert Handeln der EU-Staaten als „beschämend“