04:13 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Strittiges Manöver: US-Bomber treffen Übungsziele in Südkorea

    Militär
    Zum Kurzlink
    Zuspitzung der Lage auf der Halbinsel Korea (161)
    0 10

    Strategische Tarnkappenbomber B-2 der US-Luftwaffe haben im Rahmen der gemeinsamen Militärübung mit Südkorea erfolgreich Übungsmunition auf das Territorium seines Verbündeten abgefeuert.

    Strategische Tarnkappenbomber B-2 der US-Luftwaffe haben im Rahmen der gemeinsamen Militärübung mit Südkorea erfolgreich Übungsmunition auf das Territorium seines Verbündeten abgefeuert. 
     
    Zwei Tage zuvor hatten die nordkoreanischen Behörden erhöhte Kampfbereitschaft für mögliche Schläge gegen US-Militärstützpunkte bekannt gegeben.
     
    Wie Vertreter des Strategischen Kommandos der US-Streitkräfte mitteilten, waren zwei atomwaffenfähige Flugzeuge B-2 Spirit für einen Übungskampfflug von der Fliegerbasis Whiteman im Bundesstaat Missouri gestartet, hatten über 20 000 Kilometer zurückgelegt und Ausbildungsziele auf einem der Schießplätze in Südkorea getroffen.
     
    Vom 1. März bis 30. April findet die groß angelegte gemeinsame südkoreanisch-amerikanische Militärübung Foal Eagle in Südkorea statt.
     
    Nach Meinung von westlichen Analysten kann der Einsatz von B-2-Flugzeugen die Situation auf der koreanischen Halbinsel noch mehr zuspitzen. Zuvor hatten Medien über Flüge von atomwaffenfähigen strategischen Bombern B-52 der US-Luftwaffe berichtet. Bald darauf gab Pjöngjang die Erhöhung der Kampfbereitschaft seiner Raketen- und Artillerietruppen bekannt, die angeblich Schläge gegen US-Militärobjekte auf der Insel Guam und Hawaii sowie gegen Objekte auf dem US-Festland führen können. 
     
    Anfang März hatte Nordkorea aus Protest gegen die gemeinsame südkoreanisch-amerikanische Militärübung sämtliche Nichtangriffs- und Denuklearisierungspakte mit Südkorea aufgekündigt und das Waffenstillstand-Abkommen aufgelöst, das zur Beendigung des Korea-Krieges 1950-1953 mit den USA geschlossen worden war, die damals unter der UN-Flagge gekämpft hatten. Außerdem drohte Nordkorea, einen Kernwaffenschlag gegen das US-Territorium zu führen.

    Themen:
    Zuspitzung der Lage auf der Halbinsel Korea (161)