20:45 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Brasilien erhält in diesem Jahr restliche drei von zwölf bestellten russischen Hubschraubern

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland wird einen Vertrag über die Lieferung von zwölf Hubschraubern des Typs Mi-35M an Brasilien in diesem Herbst perfekt machen.

    Russland wird einen Vertrag über die Lieferung von zwölf Hubschraubern des Typs Mi-35M an Brasilien in diesem Herbst perfekt machen.

    Nach Angaben des Direktors der föderalen Behörde für militärtechnische Zusammenarbeit mit dem Ausland, Alexander Fomin, wurden bislang neun Maschinen ausgeliefert. An den letzten drei werde noch gearbeitet, sagte er am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Rio de Janeiro am Rande der Rüstungsmesse LAAD-2013.

    Der Vertrag war 2008 unterzeichnet worden, nach dem sich die Mi-35 gegen Helikopter A-129 aus der Produktion von AgustaWestland und EC 665 Tiger von Eurocopter durchgesetzt hatte. Ursprünglich sollten die zwölf russischen Maschinen bis Ende 2011 geliefert werden. Aber Brasilien verschob den Kauf der restlichen Partie auf unbestimmte Zeit.

    Die Mi-35 ist mit Panzerabwehrraketen 9M120 "Attacke", 80-mm-Raketen S-8 und 240-mm-Raketen S-24 ausgestattet. Am Bug befindet sich eine doppelläufige 23-mm-Kanone GSch-23. Die Ausstattung der Maschine kann auch durch ein Maschinengewehr mit einem Kaliber von 12,7 bzw. 7,62 Millimetern erweitert werden. Der Hubschrauber kann dazu auch Bomben und Minen abwerfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren