23:45 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Nach Raketenschlägen gegen Syrien: Israel verlegt Luftabwehrbatterien in den Norden des Landes

    Militär
    Zum Kurzlink
    Israel greift Objekte auf syrischem Territorium an (24)
    0 0 0

    Israelische Militärs haben zusätzliche Luftabwehrkräfte in den Norden des Landes verlegt, teilte eine Sprecherin der israelischen Verteidigungsarmee RIA Novosti mit.

    Israelische Militärs haben zusätzliche Luftabwehrkräfte in den Norden des Landes verlegt, teilte eine Sprecherin der israelischen Verteidigungsarmee RIA Novosti mit.

    „Ausgehend von Einschätzungen der Situation in der Region, wurde beschlossen, zwei zusätzliche Batterien des Luftabwehrsystem Eiserne Kuppel im Norden zu stationieren“, hieß es.

    Israel verweigert jeden offiziellen Kommentar zu den Medienberichten über einen Luftangriff auf einen Waffenkonvoi auf dem Territorium Syriens und auf ein Militärobjekt bei Damaskus. „Zu solchen Informationen geben wir wie üblich keinen Kommentar“, sagte die Sprecherin.

    Laut den Medien hatte Israel am Samstag und in der Nacht zum Sonntag mehrere Luftschläge gegen das syrische Territorium unternommen. Wie Reuters unter Berufung auf anonyme Quellen in den westlichen Aufklärungsdiensten meldete, war die Aktion gegen eine für die libanesischen Hizbollah-Milizen bestimmte Waffenlieferung  gerichtet.

    Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete unterdessen, dass ein Forschungszentrum bei Damaskus mit israelischen Raketen angegriffen wurde.

    Der von Hizbollah kontrollierte libanesische Fernsehsender Al Manar berichtete, dass israelische Flugzeuge Munitionsdepots, einen Luftabwehrstützpunkt und Kasernen in einem Vorort von Damaskus angegriffen hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Israel greift Objekte auf syrischem Territorium an (24)