12:07 24 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Ausländer bestellten russische Waffen für 38 Milliarden US-Dollar

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 720

    Der russische Waffenexporteur Rosoboronexport hat Aufträge im Wert von 38 Milliarden US-Dollar in der Mappe. Das teilte Sergej Goreslawski, Leiter der russischen Delegation auf der Rüstungsmesse SITDEF 2013 in Peru, mit.

    Der russische Waffenexporteur Rosoboronexport hat Aufträge im Wert von 38 Milliarden US-Dollar in der Mappe. Das teilte Sergej Goreslawski, Leiter der russischen Delegation auf der Rüstungsmesse SITDEF 2013 in Peru, mit.

    In der letzten Zeit habe Rosoboronexport mehrere Exportverträge für Hubschrauber und Panzerabwehrraketen, aber auch für Wartung und Modernisierung von Kriegsgerät unterzeichnet, informierte Goreslawski.

    Das ist aber weitaus kein Rekord: 2010 hatte Rosoboronexport ein Portfolio mit Aufträgen im Wert von 40 Milliarden US-Dollar aufgewiesen.

    Im vergangenen Jahr schloss Rosoboronexport nach eigenen Angaben Verträge für 17,6 Milliarden US-Dollar. Gegenüber 2011 wuchs der Wert der neuen Verträge auf das 2,5-Fache.

    Nach Angaben des Föderalen Amtes für militärtechnische Zusammenarbeit lieferte Russland 2012 Waffen für knapp 15,2 Milliarden US-Dollar ins Ausland und übererfüllte damit den Exportplan um 11,8 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren