13:13 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Pentagon: Russische S-300-Raketen in Syrien sind nicht unüberwindbar (Zusammenfassung)

    Militär
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 1401

    Die Lieferung russischer Flugabwehrsysteme S-300 an Syrien erhöht das Risiko im Fall einer militärischen Operation.

    Die Lieferung russischer Flugabwehrsysteme S-300 an Syrien erhöht das Risiko im Fall einer militärischen Operation.

    Das sagte der Generalstabschef der US-Streitkräfte, Martin Dempsey, am Freitag (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz in Washington. "Zudem kann das Syriens Präsident Baschar al-Assad zum Gedanken bewegen, er sei in Sicherheit… Bei S-300 handelt es sich tatsächlich um modernere Systeme, die aber nicht unüberwindbar sind, dafür deutlich mehr Risiken heraufbeschwören werden", sagte der Militär.

    Die Lieferung russischer Waffen an die Behörden Syriens bezeichnete Dempsey als "nicht rechtzeitig". "Das ist eine sehr ungeschickte Entscheidung, die dem Regime (von Präsident Baschar al-Assad) Vorschub leistet." Zugleich konnte der Generalstabschef Medienberichte nicht direkt bestätigen, wonach Russland eine neue Partie modernster Schiffsabwehrraketen an Syrien geliefert haben soll.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren