12:09 24 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland erwägt Kredit an Bolivien für Kauf von zehn Mi-Hubschraubern

    Militär
    Zum Kurzlink
    Russlands Waffenexporte (275)
    0 1611

    Russland erwägt einen Kredit an Bolivien für den Erwerb von zehn russischen Kampfhubschraubern.

    Russland erwägt einen Kredit an Bolivien für den Erwerb von zehn russischen Kampfhubschraubern.

    Das teilte Sergej Goreslawski, Leiter einer Delegation des Staatskonzerns Rostech, am Samstag auf einer Rüstungsmesse in der peruanischen Hauptstadt Lima mit. Rostech ist Mutterkonzern des Waffenexporteurs Rosoboronexport.

    Ein bolivianischer Antrag liege bereits vor. Es handele sich um etwa zehn Maschinen der Familie Mi-8/17, sagte der Experte. Zuvor hatte das benachbarte Venezuela bereits eine Partie ähnlicher Hubschrauber gekauft.

    Goreslawski zufolge bekundet die Armee des Gastgeberlandes Peru Interesse an russischen Panzern T-90S. "Russland erklärt sich bereit, nach Abschluss der Messe einen Panzer dieses Typs Peru zu Erprobungen zur Verfügung zu stellen." Den Bedarf der peruanischen Armee schätzte der Experte auf etwa 100 Panzer. Sollten die Maschinen gekauft werden, reisten peruanische Fachleute zur Ausbildung nach Russland, sagte er.

    Zudem will Peru 700 KamAZ-Fahrzeuge zu einem Preis von jeweils bis zu 90 000 US-Dollar kaufen. Dem russischen Delegationschef zufolge wurden die Verhandlungen darüber bereits aufgenommen. Russland wolle auch ein Servicezentrum für die Reparatur von KamAZ-Fahrzeugen in Peru einrichten.

    Themen:
    Russlands Waffenexporte (275)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren