02:56 22 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Militär: Russischer Mittelmeer-Flottenverband soll für Sicherheit in der Region sorgen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 3911

    Der Mittelmeer-Flottenverband, das von Russland zurzeit aufgestellt wird, soll zur Sicherheit in der Region sorgen.

    Der Mittelmeer-Flottenverband, das von Russland zurzeit aufgestellt wird, soll zur Sicherheit in der Region sorgen.

    Darauf wies der stellvertretende Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Generaloberst Alexander Postnikow, am Samstag in einem Interview des Radiosenders Echo Moskwy hin. "Wir bezeichnen diesen Flottenverband als einen Hebel in der Hand der russischen Führung, der zur Stabilität im Mittelmeerraum beitragen soll."

    Zu den Aufgaben des Verbandes zählte der Vizegeneralstabschef unter anderem die Evakuierung der friedlichen Bevölkerung aus möglichen Konfliktregionen, den Kampf gegen die Seepiraten sowie die Kooperation mit NATO-Kräften, "sollte sie sich als notwendig erweisen". Dabei schätzte der General die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Terroristen im Mittelmeerraum einnisten, als verhältnismäßig gering.

    "Unsere NATO-Kollegen wurden bereits von der Aufstellung dieses operativen Geschwaders informiert, das Aufgaben zur Erfüllung unserer internationalen Verpflichtungen lösen wird… Die russischen Militärs rechnen nicht mit einer negativen Reaktion der NATO auf diese Entscheidung der russischen militärpolitischen Führung. "Die Bildung des Geschwaders wird sich positiv auf die Stabilität in der Region auswirken, es wird zu einem organischen Teil des Systems der europäischen Sicherheit werden", sagte Postnikow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren