21:33 19 April 2018
SNA Radio
    Militär

    Schoigu: Raketenabwehr und Vertrauensmangel Hauptprobleme zwischen Russland und Westen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Sicherheitskonferenz in Moskau (19)
    0 0 0

    Der Vertrauensmangel zwischen Russland und dem Westen sowie die mit der Raketenabwehr zusammenhängenden Fragen sind laut dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu die Hauptprobleme der europäischen Sicherheit.

    Der Vertrauensmangel zwischen Russland und dem Westen sowie die mit der Raketenabwehr zusammenhängenden Fragen sind laut dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu die Hauptprobleme der europäischen Sicherheit.
     
    „Ein Überbleibsel des Kalten Krieges ist der Vertrauensmangel, der uns nicht ermöglicht, schnell vorwärtszugehen. Akut ist das Raketenabwehrproblem. Die einseitige Aufstockung des Raketenpotentials schafft wesentliche Hindernisse für die Unteilbarkeit der europäischen Sicherheit“, sagte Schoigu auf der Moskauer Konferenz für europäische Sicherheit.
     
    Der Verteidigungsminister wies darauf hin, dass in den letzten Jahren für die europäische Sicherheit viel getan worden war.
     
    „Russland und die Nordatlantikallianz haben sich einverstanden erklärt, einander nicht als Gegner anzusehen“, erläuterte Schoigu.
     
    Ungeachtet dessen sei die weitere Ausdehnung der Nato gen Osten ein Problem, das jene positiven Ergebnisse unterminiere, die zwischen Russland und dem Westen erzielt worden seien, fügte er hinzu.

    Themen:
    Sicherheitskonferenz in Moskau (19)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren