13:32 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Der neue Panzer T-90

    Russlands Luftlandetruppen bestellen neuen Jagdpanzer

    © RIA Novosti . Alexey Kudenko © RIA Novosti . Wladimir Baranow © RIA Novosti . Grigoriy Syssojew
    1 / 3
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    Die russischen Luftlandetruppen haben dem Maschinenbauwerk Kurgan einen neuen Leichtpanzer in Auftrag gegeben. Die neuen luftverlastbaren Kettenfahrzeuge sollen mit 125mm-Kanonen ausgestattet werden und die veralteten Jagdpanzer Sprut-SD ersetzen.

    Die russischen Luftlandetruppen haben dem Maschinenbauwerk Kurgan einen neuen Leichtpanzer in Auftrag gegeben. Die neuen luftverlastbaren Kettenfahrzeuge sollen mit 125mm-Kanonen ausgestattet werden und die veralteten Jagdpanzer Sprut-SD ersetzen.

    Nach Angaben der Tageszeitung „Iswestija“ kaufen die Luftlandetruppen seit 2010 keine Sprut-SD mehr, nachdem ein Jagdpanzer dieses Typs unmittelbar nach einer Parade auf dem Roten Platz Feuer gefangen hatte und ausgebrannt war.

    Ein Sprecher der Luftlandetruppen teilte der Zeitung mit, dass der neue Leichtpanzer auf der Basis des Luftlandepanzers BMD-4 entstehen und in der Lage sein soll, mit einem Fallschirm abgeworfen zu werden. Zudem soll das neue Fahrzeug schwimmfähig sein und statt dem 100mm-Rohr die stärkere Kanone des Typs 2А46М-5 wie beim Standardpanzer T-90 bekommen. Diese Kanone kann mit panzerbrechenden Geschossen und Panzerabwehrraketen schießen und ist mit einem Infrarotgerät und automatischer Zielerfassung verstärkt.

    Bei einer Länge von sieben Metern und einem Gewicht von nur 18 Tonnen sollen die neuen Panzer sowohl mit Frachtflugzeugen Il-76 als auch mit Hubschraubern Mi-26 luftverlastet werden können.

    Die Jagdpanzer Sprut-SD werden seit den früheren 1990er-Jahren gebaut und sind mit einer 125-Millimeter-Kanone für die Bekämpfung von Panzern, Lafetten, Schützenpanzerwagen und anderen Zielen sowie zur Unterstützung der Fallschirmjäger bestimmt. Das Fahrzeug wurde von 2008 bis 2010 an die russische Armee geliefert. Die Luftlandetruppen haben insgesamt 24 Sprut-SD bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren