07:27 26 September 2017
SNA Radio
    Munition (Symbolbild)

    Militärhilfe in Milliardenhöhe: Russland versorgt ab 2014 Kirgistan mit Waffen

    © RIA Novosti. Sergej Kuznetsow
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russlands Waffenexporte (275)
    0 53 0 0

    Russland hilft Kirgistan bei der Armee-Umrüstung. Die Waffenlieferungen an das zentralasiatische Land sollen 2014 aufgenommen werden, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag mitteilte.

    Russland hilft Kirgistan bei der Armee-Umrüstung. Die Waffenlieferungen an das zentralasiatische Land sollen 2014 aufgenommen werden, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag mitteilte.

    Im Auftrag der Präsidenten beider Staaten habe Russland ein Hilfsprogramm für die Umrüstung der Streitkräfte der Republik Kirgistan vorbereitet, teilte Schoigu am Dienstag bei einem Treffen mit dem kirgisischen Staatschef Almasbek Atambajew mit. „Bei uns ist alles praktisch fertig“, so Schoigu weiter. Demnächst sollen die letzten Formalitäten bereinigt werden. „Ab 2014 liefern wir Rüstungen und Kriegstechnik.“

    Was genau geliefert wird, sagte der Minister nicht. Nach Angaben der Tageszeitung „Kommersant“ hatte Russland Kirgistan 1,1 Milliarden US-Dollar militärische Hilfe zugesagt, nachdem das zentralasiatische Land einer längeren Präsenz des russischen Militärs zugestimmt hatte.

    In Kirgistan befinden sich vier russische Militärobjekte: der Luftwaffenstützpunkt Kant, ein Nachrichtenpunkt der Marine im Dorf Kara-Balta sowie ein Testgelände für U-Boot-Jagdwaffen am Issyk-Kul-See und eine Erdbebenwarte des russischen Verteidigungsministeriums. Die Luftbasis ist zugleich eine Struktureinheit des postsowjetischen Sicherheitsbündnisses Organisation des Vertrags für kollektive Sicherheit (CSTO/OVKS).

    Im September 2012 wurde während eines Kirgistan-Besuchs des russischen Präsidenten Wladimir Putin eine Verlängerung der Präsenz des russischen Militärstützpunktes um 15 Jahre vereinbart. Im Gegenzug erließ Russland Kirgistan 500 Millionen US-Dollar Schulden.

    Themen:
    Russlands Waffenexporte (275)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren