22:45 06 Dezember 2016
Radio
    Militär

    USA planen Schläge gegen hunderte Ziele in Syrien

    Militär
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 3 0 0

    Das US-Militär hat laut Martin Dempsey, Vorsitzender des Vereinten Stabschef-Komitees der US-Streitkräfte, für den Notfall einen Plan für eingeschränkte Fernschläge gegen Objekte der syrischen Armee, darunter die Luftabwehrsysteme und Gefechtsstände, vorbereitet.

    Das US-Militär hat laut Martin Dempsey, Vorsitzender des Vereinten Stabschef-Komitees der US-Streitkräfte, für den Notfall einen Plan für eingeschränkte Fernschläge gegen Objekte der syrischen Armee, darunter die Luftabwehrsysteme und Gefechtsstände, vorbereitet.

    Washington unterstützt die syrische Opposition, die einen bewaffneten Kampf gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad führt.

    „Fernschläge aus der Luft und die Raketenschläge könnten genutzt werden, um hunderte Ziele nach dem von uns ausgearbeiteten Plan zu vernichten“, heißt es in einem Schreiben Dempseys an den Vorsitzenden des Streitkräfteausschusses des Senats, Carl Levin.

    Dempsey zufolge werden hunderte Flugzeuge, Schiffe, U-Boote und andere Mittel für solche Schläge erforderlich sein. Die Ausgaben würden in die Milliarden gehen.

    „Der Effekt wird in einer wesentlichen Abschwächung des Regimes und in einer zunehmenden Fahnenflucht bestehen. Es besteht das Risiko, dass das Regime den eingeschränkten Schlägen durch das Zerstreuen der Kräfte standhalten kann. Vergeltungsangriffe sind auch möglich“, so Dempsey.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)

    Top-Themen