05:53 08 Juli 2020
SNA Radio
    Militär

    24 ägyptische Soldaten bei Terrorangriff auf Sinai getötet

    Militär
    Zum Kurzlink
    Anti-Terror-Einsatz auf der Sinai-Halbinsel (25)
    10
    Abonnieren

    Bei einem bewaffneten Angriff auf ägyptische Militärbusse auf der Sinaihalbinsel sind 24 Soldaten getötet worden, berichten örtliche Medien am Montag unter Berufung auf Sicherheitskreise.

    Bei einem bewaffneten Angriff auf ägyptische Militärbusse auf der Sinaihalbinsel sind 24 Soldaten getötet worden, berichten örtliche Medien am Montag unter Berufung auf Sicherheitskreise.

    Auf dem Sinai, der an Israel und den Gazastreifen angrenzt, hatte die ägyptische Armee kürzlich eine große Militäroperation gegen islamistische Gruppen, die der al-Qaida nahe stehen, gestartet.

    Der Übergriff habe sich bei der Stadt Rafah im Norden der Halbinsel an der Grenze zum Gazastreifen ereignet, hieß es. Zwei Busse seien in einen bewaffneten Hinterhalt geraten und von einer Terrorgruppe aus Granatwerfern beschossen worden.

    „24 Soldaten wurden getötet und drei weitere verletzt. Es handelt sich dabei um den größten Überfall auf die ägyptischen Soldaten“, zitiert die Agentur Maan eine Quelle aus den Sicherheitskräften der ägyptischen Stadt al-Arish auf dem Sinai.

    Themen:
    Anti-Terror-Einsatz auf der Sinai-Halbinsel (25)

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    4x4 Deluxe: Autobauer UAZ zeigt neuen Offroader – Fotos
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt