10:16 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Maschinenbaufirma Uralvagonzavod in Nischni Tagil (Archivbild)

    Russlands neuer Armata-Panzer soll bei Siegesparade 2015 auffahren

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (669)
    0 51

    Die erste offene Vorführung des neuesten russischen Panzers Armata wird am 9. Mai 2015 während der Siegesparade stattfinden, so Oleg Botschkarjow, der stellvertretende Vorsitzende der Militär-Industrie-Kommission bei der russischen Regierung, in einem Interview für RIA Novosti.

    Die erste offene Vorführung des neuesten russischen Panzers Armata wird am 9. Mai 2015 während der Siegesparade stattfinden, so Oleg Botschkarjow, der stellvertretende Vorsitzende der Militär-Industrie-Kommission bei der russischen Regierung, in einem Interview für RIA Novosti.

    Neben dem Armata-Panzer soll auf der Basis der Panzerplattformen „Bumerang“ und „Kurganez“ entwickelte Technik vorgeführt werden. 
    „Unsere Bürger werden diese Technik am 9. Mai  2015 während der Parade anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges des Sowjetvolkes über Hitler-Deutschland sehen“, sagte er.

    Botschkarjow wies darauf hin, dass die auf der Basis der Plattformen „Armata“, „Kurganez“ und „Bumerang“ entwickelte Panzertechnik in nächster Zukunft  nicht für die Öffentlichkeit zu sehen sein wird.

    „Im Rahmen der Ausstellung Russia Arms Expo-2013 in Nischni Tagil (Ural), die vom 25. bis zum 28. September stattfindet, wird die neue Technik dem russischen Premierminister Dmitri Medwedew gezeigt“, fügte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur hinzu. 

    Botschkarjow präzisierte, dass 2014 einige neue  Kampffahrzeuge den russischen Streitkräften für den Betrieb in den Truppen übergeben werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (669)