23:30 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Etwa 20 Soldaten bei Militärübung in Nordkorea im Oktober ums Leben gekommen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Zuspitzung der Lage auf der Halbinsel Korea (161)
    0 02

    Etwa 20 Soldaten sind im Oktober bei einer Militärübung in Nordkorea umgekommen, berichtet die Zeitung „Choson Ilbo“ unter Hinweis auf nordkoreanische Medien.

    Etwa 20 Soldaten sind im Oktober bei einer Militärübung in Nordkorea umgekommen, berichtet die Zeitung „Choson Ilbo“ unter Hinweis auf nordkoreanische Medien. 
     
    Zuvor hatte die nordkoreanische zentrale Telegrafenagentur mitgeteilt, dass bei der Militärübung unweit des Hafens Wonsan im Japanischen Meer einige Soldaten ums Leben gekommen waren.
     
    Im November wurde bekanntgegeben, dass der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un das Grab der Soldaten besuchte. 
     
    Später hatte die Zeitung „Nodon Sinmun“, Organ der Partei der Arbeit Koreas, geschrieben, dass es 20 Tote gegeben hatte.
     
    Diese Informationen bestätigt auch das Zentrale Fernsehen Nordkoreas.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Zuspitzung der Lage auf der Halbinsel Korea (161)