16:25 12 Juli 2020
SNA Radio
    Militär

    Russlands Luftwaffe beschafft 12 neueste Su-35-Kampfjets

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 131
    Abonnieren

    Die russische Flugzeugbau-Holding Suchoi hat im scheidenden Jahr 12 modernste Su-35-Jagdflugzeuge an die russische Luftwaffe geliefert.

    Die russische Flugzeugbau-Holding Suchoi hat im scheidenden Jahr 12 modernste Su-35-Jagdflugzeuge an die russische Luftwaffe geliefert.

    „Die russischen Luftstreitkräfte haben insgesamt 48 Flugzeuge des Typs Su-35 in Auftrag gegeben. Zu den zehn zuvor gelieferten Maschinen haben wir in diesem Jahr 12 weitere erhalten“, teilte der Luftwaffenchef Russlands, Generalleutnant Viktor Bondarew, am Mittwoch Journalisten mit.

    2014 sollen 12 weitere Kampfjets übergeben werden, im Jahr 2015 noch 14. Alle Maschinen werden auf dem Luftstützpunkt Dsemga nahe Komsomolsk-am-Amur im russischen Fernen Osten stationiert.

    Der Mehrzweckjäger Su-35 gehört zur Generation 4++, besitzt jedoch neue Bordelektronik, ein moderneres Radar mit größerer Reichweite, neue Waffen sowie Triebwerke mit einer höheren Schubleistung und Schubvektorsteuerung.

    Dank einer neuartigen Avionik und anderen Ausrüstungen der 5. Generation hat die Maschine in ihrer Klasse nicht ihresgleichen. Der Kampfjet kann unter anderem 30 Luftziele gleichzeitig erfassen und acht von ihnen angreifen. Die Flugzeuge werden im Sukhoi-Werk in Komsomolsk am Amur in Serie gebaut.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    „Spottschlecht“: Kreml äußert sich zu Beziehungen zu USA
    Streit um Hagia Sophia: Griechenlands Außenminister spricht von „globalem“ Problem