18:37 16 Juli 2018
SNA Radio
    Militär

    Erster Raketenbeschuss Israels seit Jahresbeginn – Israelis erwidern das Feuer

    Militär
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 10

    Als Antwort auf einen ersten Raketenbeschuss Israels seit Jahresbeginn hat die israelische Luftwaffe im Gaza-Streifen versteckte Startrampen der palästinensischen Extremisten nach Armeeangaben angegriffen.

    Als Antwort auf einen ersten Raketenbeschuss Israels seit Jahresbeginn hat die israelische Luftwaffe im Gaza-Streifen versteckte Startrampen der palästinensischen Extremisten nach Armeeangaben angegriffen.

    „Beschossen wurden ein Objekt der terroristischen Infrastruktur im Zentrum des Gaza-Streifens sowie drei getarnte Startrampen im Norden der Region“, teilte die Pressestelle der Verteidigungsarmee am Freitag mit und bestätigte Volltreffer. Insgesamt seien sechs Ziele zerstört worden. Angaben zu Toten und/oder Verletzten lagen zunächst nicht vor.

    Derzeit hält sich US-Außenminister John Kerry in der Region auf, um sich mit Spitzenvertretern Israels und Palästinas zu treffen. Die Gespräche haben zum Ziel, den Nahost-Friedensprozess voranzutreiben.


    Im vergangenen Jahr hatten die palästinensischen Extremisten 39 Raketen in Richtung Israel abgefeuert. 36 Geschosse schlugen auf dem israelischen Territorium ein, drei wurden von der israelischen Raketenabwehr abgefangen.

    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren