06:56 18 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Salehi: Iran setzt Urananreicherung auf 20 Prozent aus

    Militär
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 801

    Der Iran will laut Ali Akbar Salehi, Chef der iranischen Atomenergieorganisation, am heutigen Montag die Urananreicherung auf 20 Prozent aussetzen, meldet AFP unter Hinweis auf die iranische Nachrichtenagentur IRNA.

    Der Iran will laut Ali Akbar Salehi, Chef der iranischen Atomenergieorganisation, am heutigen Montag die Urananreicherung auf 20 Prozent aussetzen, meldet AFP unter Hinweis auf die iranische Nachrichtenagentur IRNA.
     
    „Der Iran wird einen wichtigen Schritt machen und die Urananreicherung auf 20 Prozent am Montag aussetzen“, zitiert die Agentur die Erklärung von Salehi.
     
    Zuvor hatte der iranische Außenminister bekannt gegeben, dass die Erfüllung der EU-Vereinbarungen zum Atomprogramm des Iran in Angriff genommen würde. 
     
    Am 24. November 2013 hatten sich die sechs internationalen Vermittler (die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates und Deutschland) als Vorbereitung für ein umfassenderes Abkommen auf eine wesentliche Kürzung des iranischen Atomprogramms geeinigt. 
     
    Später hatten der iranische Vizeaußenminister Abbas Araghchi und die stellvertretende EU-Außenbeauftragte Helga Schmid ein Abkommen zu den Hauptfragen der Erfüllung der Vereinbarungen erzielt, die am 20. Januar in Kraft treten sollen. 
     
    Am 18. Januar besuchte eine Delegation der Internationalen Atomenergieorganisation den Iran und inspizierte Atomobjekte.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren