15:34 20 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Moskau drängt Kiew zu sofortiger Einstellung von Kämpfen im Osten der Ukraine

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 0 0

    Russland besteht weiterhin auf einer sofortigen Einstellung der Kampfhandlungen im Osten der Ukraine durch Kiew. Das betonte das russische Außenministerium am Samstag in einer in Moskau veröffentlichten Erklärung.

    Russland besteht weiterhin auf einer sofortigen Einstellung der Kampfhandlungen im Osten der Ukraine durch Kiew. Das betonte das russische Außenministerium am Samstag in einer in Moskau veröffentlichten Erklärung.

    „Derartige Strafoperationen gegen eigene Bürger zeugen von Heuchelei der Kiewer Machthaber, die mit der Behauptung dreist lügen, sie wären bereit, die Genfer Erklärung vom 17. April 2014 und den von der OSZE erarbeiteten ‚Fahrplan‘ zu erfüllen“, hieß es. Das russische Außenamt stellte in diesem Zusammenhang die Frage, ob die geplanten ukrainischen „Präsidentenwahlen in Begleitung der Kanonade“ demokratischen Normen des Wahlprozesses gerecht sind.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren