06:29 25 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Ukraine-Krise: Volkswehr vernichtet Munitionsdepot bei Lugansk

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 910

    Die Volkswehr der selbsternannten Republik Lugansk im Osten der Ukraine hat ein Munitionsdepot der ukrainischen Armee im Raum von Lugansk vernichtet. Das berichtete ein RIA-Novosti-Korrespondent am Donnerstag vor Ort.

    Die Volkswehr der selbsternannten Republik Lugansk im Osten der Ukraine hat ein Munitionsdepot der ukrainischen Armee im Raum von Lugansk vernichtet. Das berichtete ein RIA-Novosti-Korrespondent am Donnerstag vor Ort.

    Am Nachmittag wollte die Volkswehr mit Militärs eines in der Stadt Alexandrowka unweit von Lugansk einquartierten Truppenteils verhandeln. Die Gespräche scheiterten, es kam zu einem heftigen Schusswechsel. Ein Geschoss explodierte in einem Munitionsdepot auf dem Truppengelände und löste einen starken Brand aus. Die Munition begann zu detonieren.

    Angaben zu Toten und Verletzten lagen zunächst nicht vor. Das Munitionsdepot brennt weiter, Geschosse explodieren immer wieder.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)