07:50 10 Dezember 2016
Radio
    Militär

    Ukrainische Streitkräfte berichten von 300 getöteten und 500 verletzten Angehörigen der Volkswehr

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 15 0 0

    Die ukrainischen Streitkräfte berichten, dass am Dienstag bei den Kämpfen nahe Slawjansk und Krasny Liman im Gebiet Donezk 300 Angehörige der Volkswehr getötet und 45 ukrainische Soldaten verletzt worden sind.

    Die ukrainischen Streitkräfte berichten, dass am Dienstag bei den Kämpfen nahe Slawjansk und Krasny Liman im Gebiet Donezk 300 Angehörige der Volkswehr getötet und 45 ukrainische Soldaten verletzt worden sind.

    „Im Augenblick dauert die aktive Phase der Anti-Terror-Operation in der Nähe von Slawjanski, Semjonowka und Krasny Liman an. Die Blockposten der Volkswehr wurden vernichtet. Es wurden Blockposten der Kräfte der Anti-Terror-Operation eingerichtet. Nach vorläufigen Angaben machen die Verluste der Volkswehr mehr als 300 Tote und etwa 500  Verletzte aus.

    Was die ukrainischen Streitkräfte anbelangt, so kamen zwei Soldaten ums Leben. Weitere 45 Soldaten erlitten Verletzungen“, zitiert die ukrainische Nachrichtenagentur UNN den offiziellen Vertreter der Sonderoperation, Wladislaw Selesnjow.

    Er hob hervor, dass die Volkswehr versuche, die Umzingelung im Raum von Slawjansk zu durchbrechen.

    Am Vortag gaben die ukrainischen Streitkräfte an, dass sie den Norden des Gebietes Donezk vollständig von der Volkswehr „gesäubert haben“ und die Grenzen im Norden und Osten des Gebietes Lugansk absperren würden.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Top-Themen