SNA Radio
    Militär

    Israelische Raketenabwehr fängt auf Ashkelon gerichtete Raketen ab

    Militär
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 11
    Abonnieren

    Israelische Militärs haben am Sonntagabend zwei Raketen abgefangen, die vom palästinensischen Territorium auf die Stadt Ashkelon mit 100 000 Einwohnern im Süden des Landes abgefeuert wurden, wie Vertreter der Armee und der Polizei mitteilten.

    Israelische Militärs haben am Sonntagabend zwei Raketen abgefangen, die vom palästinensischen Territorium auf die Stadt Ashkelon mit 100 000 Einwohnern im Süden des Landes abgefeuert wurden, wie Vertreter der Armee und der Polizei mitteilten.

    Der Beschuss, auf den die Israelis in den letzten Tagen regelmäßig mit Luftangriffen auf den Gaza-Streifen antworten, erfolgt parallel zur größten Bodenoperation im Westjordanland seit der zweiten Intifada. Tausende Armeeangehörige suchen dort nach drei vermissten israelischen Teenagern, sperren die Straßen ab, durchsuchen Häuser und nehmen Dutzende Palästinenser fest.

    „Einige Raketen wurden von Terroristen vom Territorium des Gaza-Streifens auf Südisrael abgefeuert. Zwei davon wurden von der Raketenabwehr ‚Eiserne Kuppel‘ abgefangen“, twitterte Peter Lerner, einer der Leiter des Pressedienstes der israelischen Verteidigungsarmee.

    Das Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ setzen israelische Militärs in der Regel für das Abfangen von Raketen ein, die auf besiedelte Gebiete abgezielt sind.

    Auf den Beschuss antwortet Israel mit Schlägen gegen palästinensische Objekte, Stäbe und Trainingslager der Gruppierungen Hamas, Islamischer Jihad und Komitees für Volkswiderstand.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)