02:58 15 November 2018
SNA Radio
    Militär

    Donezk schlägt Plan zu „friedlichem Zerfall der ehemaligen Ukraine“ vor

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 10

    Der vom Volk gewählte Gouverneur der Donbass-Region, Pawel Gubarew, hat einen eigenen Friedensplan für die Südostukraine vorgelegt. Das seien der Abzug der ukrainischen Armee und der Nationalgarde vom Territorium der selbsternannten Republiken Donezk und Lugansk sowie die Anerkennung ihrer Unabhängigkeit durch Kiew, schrieb Gubarew am Samstag auf seiner Facebook-Seite.

    Der vom Volk gewählte Gouverneur der Donbass-Region, Pawel Gubarew, hat einen eigenen Friedensplan für die Südostukraine vorgelegt. Das seien der Abzug der ukrainischen Armee und der Nationalgarde vom Territorium der selbsternannten Republiken Donezk und Lugansk sowie die Anerkennung ihrer Unabhängigkeit durch Kiew, schrieb Gubarew am Samstag auf seiner Facebook-Seite.

    „Erstens. Die ‚Ukry‘ (Ukrainer – Anm. der Redaktion) ziehen ihre Strafbataillons vom Territorium der Volksrepubliken Donezk und Lugansk ab. Zweitens. Die Junta erkennt unsere Republiken an. Drittens. Die Junta schafft Voraussetzungen für Referenden über die Selbstbestimmung anderer Regionen von Noworossija (Neurussland). Das sind meine Vorschläge zum friedlichen Zerfall der ehemaligen Ukraine“, betonte Gubarew. Zudem schlug er dem Anführer der Radikalen Partei der Ukraine, Oleg Ljaschko, Innenminister Arsen Awakow und dem Gouverneur des Gebiets Dnepropetrowsk, Igor Kolomojski, vor, sich zu ergeben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)