16:11 22 November 2019
SNA Radio
    Drohne „Tschirok“

    Einzigartige russische Drohne erstmals auf Ausstellung Innoprom 2014 präsentiert

    © Foto : „Objedinjonnaja priborostroitelnaja korporazija“
    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (670)
    0 240
    Abonnieren

    Eine einzigartige Innovationsdrohne hat die „Objedinjonnaja priborostroitelnaja korporazija“ (Vereinigte Gerätebaukorporation), die dem Unternehmen Rostech (Russische Technologien) angehört, auf der internationalen Technologienausstellung Innoprom präsentiert, wie der Pressedienst der staatlichen Korporation mitteilte.

    Eine einzigartige Innovationsdrohne hat die „Objedinjonnaja priborostroitelnaja korporazija“ (Vereinigte Gerätebaukorporation), die dem Unternehmen Rostech (Russische Technologien) angehört, auf der internationalen Technologienausstellung Innoprom präsentiert, wie der Pressedienst der staatlichen Korporation mitteilte.

    Die Industrieausstellung Innoprom 2014 findet vom 9. Juli bis 12. Juli in Jekaterinburg (Ural) statt. Es handelt sich um die größte „intellektuelle Industrieausstellung“ in Russland.

    Die neue Drohne hat den Namen „Tschirok“ (Krickente) bekommen. „Die Innovationsentwicklung – Luftkissen-Fahrwerk – ermöglicht es der Drohne, auch beim Fehlen einer Startbahn vom Boden abzuheben. Die Entwicklung hat in der Welt nicht ihresgleichen. Die Drohne kann von weichem Grund, von Wasser, Sumpfboden und lockerem Schnee starten und dort auch landen“, hieß es im Pressedienst.

    Im zivilen Bereich kann die Drohne zur Beobachtung und Einschätzung verschiedener Situationen eingesetzt werden: für das Monitoring von Waldbränden, Naturkatastrophengebieten, der Situation auf Straßen und für Patrouillenflüge.

    Im militärischen Bereich ist „Tschirok“ für die Aufklärung und als Träger von Bomben, Raketen und Präzisionsgeschossen geeignet.

    Die technischen Daten der Drohne sind wie folgt:
    -    maximale Startmasse – bis 700 kg;
    -    maximale Nutzlast – bis 300 kg
    -    Flughöhe – bis 6000 Meter;
    -    Reichweite – bis 2500 Kilometer.

    Derzeit arbeiten Fachkräfte der Vereinigten Gerätebaukorporation an einer weiteren Verbesserung der technischen Daten der Drohne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (670)