07:48 21 Januar 2018
SNA Radio
    Militär

    Kiew vermutet Moskau hinter jüngstem Abschuss zweier ukrainischer Kampfjets

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 0 0

    Kiew vermutet Russland hinter dem jüngsten Abschuss von zwei Erdkampfflugzeugen Su-25 über der Ostukraine. Das erklärte der Sprecher des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ex-Sowjetrepublik, Andrej Lyssenko, am Mittwoch in Kiew.

    Kiew vermutet Russland hinter dem jüngsten Abschuss von zwei Erdkampfflugzeugen Su-25 über der Ostukraine. Das erklärte der Sprecher des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ex-Sowjetrepublik, Andrej Lyssenko, am Mittwoch in Kiew.

    „Wir betrachten das als eine Version… Die beiden Maschinen flogen in einer Höhe von 5200 Metern. Tragbare Raketenwerfer, über die die gegen Kiew kämpfenden Formationen verfügen, haben eine solche Reichweite nicht. Die Flugzeuge wurden professionell abgeschossen, die Terroristen haben keine solchen Fachleute“, sagte Lyssenko.

    Die beiden Piloten sollen sich mit dem Schleudersitz gerettet haben. Ihr Aufenthaltsort wird von Kiew geheim gehalten. „Wir wollen ihre Sicherheit nicht gefährden, weil wir noch nicht wissen, ob die Terroristen die Piloten gefangen genommen haben. Wir hoffen darauf, dass die Jungs zurückkehren. Wir suchen nach ihnen“, sagte der Sprecher.

     

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren