15:46 01 Oktober 2016
Radio
    Militär

    Gefechte in Gaza: bereits mehr als 700 tote Palästinenser

    Militär
    Zum Kurzlink
    Nahostkonflikt (119)
    0400

    23 Palästinenser, darunter sieben Kinder, sind am Donnerstag im Gazastreifen ums Leben gekommen. Palästinensische Mediziner melden insgesamt 718 Tote durch die israelische Bodenoffensive in Gaza.

    23 Palästinenser, darunter sieben Kinder, sind am Donnerstag im Gazastreifen ums Leben gekommen. Palästinensische Mediziner melden insgesamt 718 Tote durch die israelische Bodenoffensive in Gaza.

    Die Zahl der Verletzten übersteigt 4500, hieß es.

    In den 17 Tagen der bewaffneten Konfrontation sind 35 Israelis, darunter 32 Militärs, getötet worden.

    Die Bodenkämpfe werden derzeit entlang der Grenze zu Israel geführt. Israel spricht nun offen von einer eventuellen Erweiterung der Bodenoffensive, die mit dem Ziel gestartet wurde, das Tunnelsystem der Hamas zu zerstören und deren Kriegspotential zu schwächen.

    Laut Hamas-Quellen nehmen die Kämpfe am Stadtrand von Gaza, Dschebalia, Beit Hanoun und Beit Lahia an Intensität zu. Fortgesetzt werde der Beschuss des Dorfes Huzaa nahe der südlichen Stadt Khan Younis, in dem nach Medienangaben Dutzende Familien blockiert sind. Manche von ihnen würden medizinische Hilfe benötigen.

    Themen:
    Nahostkonflikt (119)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Top-Themen