09:08 25 September 2016
Radio
Militär

Minister: Einkesseln von Donezk durch Kiewer Armee fehlgeschlagen

Militär
Zum Kurzlink
Entwicklung in Ostukraine (2318)
01400

Alle Versuche der Kiewer Armee, die ostukrainische Stadt Donezk einzukesseln, sind nach Worten des Verteidigungsministers der nicht anerkannten Republik Donezk, Igor Strelkow, bislang fehlgeschlagen. „Erbitterte Kämpfe dauern im Raum der Städte Schachtjorsk und Tores an, alle Attacken des Gegners wurden abgewehrt“, sagte Strelkow am Montag vor der Presse in Donezk.

Alle Versuche der Kiewer Armee, die ostukrainische Stadt Donezk einzukesseln, sind nach Worten des Verteidigungsministers der nicht anerkannten Republik Donezk, Igor Strelkow, bislang fehlgeschlagen. „Erbitterte Kämpfe dauern im Raum der Städte Schachtjorsk und Tores an, alle Attacken des Gegners wurden abgewehrt“, sagte Strelkow am Montag vor der Presse in Donezk.

„Der Gegner setzt bei den Kämpfen alles ein, was er nur kann. Selbst für mich ist die Zahl der gepanzerten Fahrzeuge von bis zu 250 ungewöhnlich. Kiew hat sich das Ziel gesetzt, Donezk einzukesseln. Aber wir konnten den Gegner zum Rückzug zwingen. Stepanek, Dabrowski und die wichtige Anhöhe Saur-Mogila bleiben unter unserer Kontrolle“, sagte Strelkow.

Ihm zufolge erlitt die ukrainische Armee erhebliche Verluste. Die Zahl nannte er aber nicht. „Unter den Toten wurden Söldner nachgewiesen… Die Volkswehr verlor rund 30 Mann“, sagte der Verteidigungsminister.

Bei den Kämpfen in der Stadt Gorlowka im Raum von Donezk kamen am Sonntag 14 Zivilisten ums Leben, darunter fünf Kinder, teilte die Verwaltung des Gebiets Donezk am Montag mit. Auch am Samstag wurden das Stadtzentrum und Vororte von Gorlowka von der Kiewer Armee intensiv beschossen.

 

Themen:
Entwicklung in Ostukraine (2318)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen