03:16 20 Februar 2020
SNA Radio
    Militär

    Schießübung mit Fla-Raketensystemen S-300 und S-400 in Südrussland

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 131
    Abonnieren

    Rund 800 Soldaten und mehr als 200 Raketensysteme verschiedener Reichweite nehmen an einer Luftabwehrübung teil, die im russischen Gebiet Astrachan am Unterlauf der Wolga begonnen hat.

    Rund 800 Soldaten sowie mehr als 200 Raketensysteme verschiedener Reichweite und Kampffahrzeuge nehmen an einer Luftabwehrübung teil, die im russischen Gebiet Astrachan am Unterlauf der Wolga begonnen hat.

    An dem planmäßigen taktischen Manöver nehmen drei Regimenter teil, die mit Langstrecken-Flugabwehrraketen des Typs S-400, Mittelstreckenraketen des Typs S-300 und Kurzstreckenraketen vom Typ Panzir-S1 auf ballistische und aeroballistische Übungsziele schießen, teilte Igor Klimow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, am Dienstag mit.  Die Soldaten und Waffen seien mit sieben Eisenbahnzügen und drei Transportflugzeugen aus anderen russischen Regionen auf den Truppenübungsplatz Aschuluk verlegt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Syrischer Luftschutz wehrt Attacke in Latakia ab
    Abwärtstrend: Russland stößt US-Staatsanleihen um eineinhalb Milliarden USD ab
    USA unterstützten Vorgehen von Ankara in Syrien