18:30 16 Juli 2018
SNA Radio
    Militär

    Ukrainische Armee sprengt bei Rückzug Landepiste im Flughafen von Lugansk

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 02

    Die ukrainische Armee hat bei ihrem Rückzug vom Lugansker Flughafen im Osten der Ukraine die Start- und Landepiste gesprengt. Das sagte der Sprecher des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, Andrej Lyssenko, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

    Die ukrainische Armee hat bei ihrem Rückzug vom Lugansker Flughafen im Osten der Ukraine die Start- und Landepiste gesprengt. Das sagte der Sprecher des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, Andrej Lyssenko, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

    Am Vortag hatte Lyssenko mitgeteilt, dass die ukrainischen Soldaten die Siedlung Georgijewka und den Flughafen von Lugansk auf Befehl der Militärführung hin verlassen hatten. „Nach dem Rückzug sprengten unsere Pioniere die Start- und Landebahn, damit sie nicht genutzt werden könnte“, sagte der Sprecher. Die Volksmilizen haben bekanntlich keine Luftwaffe.

    Zuvor hatte der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk mitgeteilt, dass für die Wiederherstellung der zerstörten Infrastruktur, Industriebetriebe und Wohnhäuser im Osten der Ukraine bis zu acht Milliarden US-Dollar erforderlich sein würden.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren