05:51 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    NATO schickt im September 1000 Soldaten zu Manöver in die Ukraine

    Militär
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 0 0

    Die USA setzten die Vorbereitungen auf ein groß angelegtes Militärmanöver in der Ukraine fort, das zwischen 16. und 26. September im Westen der Ex-Sowjetrepublik durchgeführt wird. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters vom Dienstag sollen an den Übungen bis zu 1000 NATO-Soldaten teilnehmen.

    Die USA setzten die Vorbereitungen auf ein groß angelegtes Militärmanöver in der Ukraine fort, das zwischen 16. und 26. September im Westen der Ex-Sowjetrepublik durchgeführt wird. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters vom Dienstag sollen an den Übungen bis zu 1000 NATO-Soldaten teilnehmen.

    Es handelt sich um etwa 200 US-Militärs sowie um Armeeangehörige aus der Ukraine, Aserbaidschan, Großbritannien, Kanada, Georgien, Deutschland, Lettland, Litauen, Moldawien, Norwegen, Polen, Rumänien und Spanien. Bei dem Manöver, das bislang alle zwölf Monate stattfand, sollen unter anderem Friedensoperationen und das Entschärfen von Sprengladungen geübt werden.

     

    Zuvor sollte das Manöver im Juli stattfinden, musste aber wegen einer Operation der ukrainischen Armee im Südosten des Landes verschoben werden.

    Zudem verlegen die USA mehrere Panzer und 600 Soldaten nach Polen und in die baltischen Länder, die an einem für Oktober geplanten Manöver teilnehmen werden. Bislang waren in diesen Ländern nur leicht bewaffnete US-Truppen stationiert gewesen. Darüber hinaus gewährte Washington der Ukraine militärische Hilfe in Höhe von 52 Millionen Dollar.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)