08:59 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Elf Tote in Donezk bei Beschuss durch ukrainische Artillerie

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 10

    Elf Zivilisten sind am Mittwoch bei einem Beschuss von Donezk und seiner Vororte durch die ukrainische Artillerie ums Leben gekommen. Das teilte der Stab der Volkswehr am Mittwochabend mit.

    Elf Zivilisten sind am Mittwoch bei einem Beschuss von Donezk und seiner Vororte durch die ukrainische Artillerie ums Leben gekommen. Das teilte der Stab der Volkswehr am Mittwochabend mit.

    „Die ukrainischen Truppen haben bislang zehnmal die Vereinbarung über die Waffenruhe verletzt. Am Donnerstagmorgen wurden Wohnhäuser unweit der Putilow-Brücke beschossen. Zwei Einwohner wurden verletzt. Nach dem Beschuss eines Wohnhauses in der Tschapajew-Straße wurden drei Einwohner getötet“, hieß es.

    Fast zeitgleich nahm die Nationalgarde den Vorort Sujewka aus Mehrfachraketenwerfern des Typs "Grad" und schweren Geschützen unter Beschuss. Vier Häuser brannten aus, drei Zivilisten starben, ein Kind erlitt Verletzungen. Beim Beschuss des Vorortes Kirowskoje wurden fünf friedliche Zivilisten getötet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)