04:39 21 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Poroschenko sieht keine militärische Lösung des „Krim-Problems“

    Militär
    Zum Kurzlink
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)
    0 27110

    Das Problem der Krim wird nach Ansicht des ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko noch lange bestehen. „Von einer militärischen Lösung dieses Problems kann im Moment keine Rede sein“, erklärte Poroschenko am Donnerstag im US-Kongress.

    Das Problem der Krim wird nach Ansicht des ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko noch lange bestehen. „Von einer militärischen Lösung dieses Problems kann im Moment keine Rede sein“, erklärte Poroschenko am Donnerstag im US-Kongress.

    „Es gibt keine Voraussetzungen dafür, dass wir die Okkupation der Krim irgendwann akzeptieren würden. Ich spreche nicht von einer militärischen Lösung des Krim-Problems, dieses Problem wird noch Jahre anhalten“, sagte Poroschenko.

    Die Krim wurde nach einem Referendum im März dieses Jahres in den Staatsverband Russlands aufgenommen. Bei der Abstimmung sprachen sich die meisten Krim-Bewohner, die den Februar-Umsturz in Kiew für illegitim halten, für einen Beitritt zur Russischen Föderation aus.

    Das Gebiet Krim im Staatsverband der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) war im Februar 1954 vom damaligen Staats- und Parteichef Nikita Chruschtschow per Erlass des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR der Ukraine „geschenkt“ worden.

     

    Themen:
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)