09:34 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Militär

    Werft Sewmasch beginnt im Dezember mit Bau von sechstem U-Boot der Borej-A-Klasse

    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (669)
    0 73

    Die russische Werft Sewmasch in Sewerodwinsk will im Dezember mit dem Bau eines neuen Atom-U-Boots der Borej-A-Klasse beginnen.

    Die russische Werft Sewmasch in Sewerodwinsk will im Dezember mit dem Bau eines neuen Atom-U-Boots der Borej-A-Klasse beginnen.

    Die „Knjas Suworow“ werde im Dezember als sechstes U-Boot des Projekts 955 Borej-A aufs Kiel gelegt werden, teilte Unternehmenssprecher Nikolai Semakow am Freitag RIA Novosti mit.

    Russland will bis 2020 insgesamt acht U-Boote dieser Klasse bauen. Jedes U-Boot ist 170 Meter lang und 13,5 Meter breit und kann auf bis zu 29 Knoten beschleunigen. Die maximale Tauchtiefe beträgt bei einer Wasserverdrängung von 24.000 Tonnen 450 Meter. Die 107 Mann starke Besatzung kann bis zu 100 Tage lang unter Wasser bleiben, ohne aufzutauchen. Bewaffnet werden die U-Boote mit jeweils zwölf Bulawa-Interkontinentalraketen. Jede dieser Raketen kann gleichzeitig bis zu zehn Ziele mit Atomsprengköpfen angreifen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (669)