08:34 25 Juli 2017
SNA Radio
    Militär

    Ostukraine: Donezk wieder unter Artilleriebeschuss – Mindestens zwei Tote

    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 19 0 0

    Das ukrainische Militär hat die Großstadt Donezk am Mittwoch wieder unter Artilleriebeschuss genommen. Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort berichtete, schlugen die Geschosse in einem Kaufhaus, einem Restaurant und einem Sportclub ein.

    Das ukrainische Militär hat die Großstadt Donezk am Mittwoch wieder unter Artilleriebeschuss genommen. Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort berichtete, schlugen die Geschosse in einem Kaufhaus, einem Restaurant und einem Sportclub ein.

    Dabei kamen mindestens zwei Menschen ums Leben. Es gab auch Verletzte.

    Der betroffene Stadtbezirk ist ein Dauerziel der ukrainischen Armee, die ihre Artilleriebatterien in der Siedlung Peski aufgestellt hatte.

    Nach UN-Angaben starben seit Beginn des Konflikts in der Ostukraine rund 3600 Menschen, etwa 8700 wurden verletzt. Seit dem 5. September gilt in der Donbass-Region eine Waffenruhe, die aber äußerst brüchig ist.

     

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren