22:27 28 September 2016
Radio
Militär

Irkut baut 2015 rund 60 Kampfjets für russische Luftwaffe

Militär
Zum Kurzlink
Neue Waffen für russische Armee (628)
011010

Der Flugzeugbauer Irkut wird im kommenden Jahr 30 Kampfjets des Typs Sukhoi (Su) und eine ähnliche Menge von Jak-Flugzeugen für die russische Luftwaffe bauen. Das teilte Irkut-Chef Oleg Demtschenko am Montag in einem Interview für den TV-Sender Rossija 24 mit.

Der Flugzeugbauer Irkut wird im kommenden Jahr 30 Kampfjets des Typs Sukhoi (Su) und eine ähnliche Menge von Jak-Flugzeugen für die russische Luftwaffe bauen. Das teilte Irkut-Chef Oleg Demtschenko am Montag in einem Interview für den TV-Sender Rossija 24 mit.

„2015 wird für uns ein Rekordjahr: Wir werden den Fliegerkräften 60 Maschinen übergeben“, sagte er. 2014 hatte der Irkut-Konzern in seinen Betrieben in Irkutsk, Nowosibirsk und Komsomolsk am Amur 52 Kampfjets für die russische Luftwaffe gebaut.

„Bis 2008 hatten wir den Großteil unserer Flugzeuge für den Export hergestellt, weil der Staatsauftrag gleich null war. Seit drei Jahren erfüllen wir einen Auftrag des Verteidigungsministeriums“, sagte Demtschenko. Er erinnerte daran, dass Irkutsk insgesamt 270 Kampfjets für Indien gebaut hatte.

Die ersten 16 Jak-130-Maschinen wurden 2008 für die algerischen Fliegerkräfte montiert.

Themen:
Neue Waffen für russische Armee (628)
Top-Themen