Widgets Magazine
10:36 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Übung in Estland: Nato wehrt fiktiven Angriff eines „großen Staates“ ab

    Übung in Estland: Nato wehrt fiktiven Angriff eines „großen Staates“ ab

    © Foto : Latvian Defense Ministry / Gatis Diezins
    Militär
    Zum Kurzlink
    1215
    Abonnieren

    Die Nato hat eine aktive Etappe der Stabsübung Trident Juncture begonnen, bei der die Reaktionsfähigkeit der schnellen Eingreifkräfte auf dem Prüfstand steht.

    Die Nato hat eine aktive Etappe der Stabsübung Trident Juncture begonnen, bei der die Reaktionsfähigkeit der schnellen Eingreifkräfte auf dem Prüfstand steht.

    Laut dem Szenario der Übung verhängt Estland nach einem Angriff eines „großen feindlichen Landes“ den Kriegszustand, wie das Verteidigungsministerium in Tallinn am Sonntag mitteilte. Die Nato schickt daraufhin in den baltischen Staat eine schnelle Eingreiftruppe, um die feindlichen Kräfte zurückzuwerfen. An der Übung, die am 17. November zu Ende gehen soll, nehmen rund 1500 Soldaten und zivile Spezialisten aus 20 Nato-Staaten teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren